# 04 Einfach. Wertvoll. Finde Freude und Leichtigkeit genau so wie du bist.

Wie kann ich mit Werten meine Wahrnehmung verbessern?

Deine Werte und Moralvorstellungen sind in deinem Unterbewusstsein gespeichert. Hier steuern sie dein Leben im Autopilot. Das kann auch bedeuten, dass sie dich sabotieren. In dieser Folge zeige ich dir, wie du deine Werte erkennen kannst. Wenn du deine Werte bewusst kennst, helfen sie dir, dein Leben aktiv zu lenken. Du sitzt dann wieder am Steuer deines Lebens.

Was ist das Wertefeld?

Sie sind nicht etwa Zahlen wie Größe, Kontostand etc. Sondern eher moralische Werte, was ist dir wichtig. Welche Eigenschaften hätten aus deiner ganz persönlichen Sicht eine „für dich ideale Welt.“ In der du dich wohlfühlen – zu Hause fühlen – würdest. Werte sind Nomen/Dingwörter wie zum Beispiel Begeisterung, Bescheidenheit, Pünktlichkeit, Präzision, Schönheit.

Persönliche Story: Als ich damals etwas über Wertefelder gehört habe, konnte mir derjenige gar nicht so recht erklären, warum ich diese Werte brauche. Es war für mich schwer zu glauben, warum Worte die Welt verändern. Er sagte einfach: „Mach eine Werteliste.“ Erst später habe ich erkannt wie mir diese hilft.

Warum sollte ich mir über meine Werte Gedanken machen?

Genau genommen machst du dir Gefühle über deine Werte. Wenn wir die Werte als Wort hören oder sehen, verbinden wir damit Gedanken und Gefühle aus unserer Vergangenheit. Wenn wir etwas fühlen und das Gefühl aktiv wahrnehmen können, dann hören wir gerade auf unser „Unterbewusstsein„. Wie du vielleicht schon weißt, nimmt das Unterbewusstsein sehr viel mehr Informationen auf, als uns bewusst wird. Unser Unterbewusstsein weiß immer, ob wir entsprechend unserer Werte leben oder nicht. Darum geht es uns gut, wenn wir wertetreu leben. Umgekehrt sind wir antriebsloser, wenn wir etwas tun, das nicht unseren Werten entspricht.

Verknüpfung des Gelernten: aus Folge 1(Link) lernen wir Wahrnehmung führt zu Entscheidung führt zu Resultate: Hier angewendet auf Werte bedeutet es:

Ob du deine Werte kennst oder nicht, dein Körper zeigt dir die Resultate!

Damit aus den Übungen nicht nur lose Zettel entstehen, sondern ein gebundenes Buch, in dem du immer alle Erkenntnisse bei dir hast, möchte ich dich ab dieser Folge bitten ein Din A5 Helft oder eine „Kladde“ bei dir zu haben. Ich benutze ein A4 Kladdebuch mit Hardcover. Kostet ca. 12 EUR im Schreibwarengeschäft. Bitte nur im Notfall etwas elektronisches nutzen, da handschriftliche Informationen aktiver von unserem Gehirn wahrgenommen und verarbeitet werden und sich dadurch tiefer verankern.page1image27147264page1image27144960page1image27139776page1image27141504page1image27144768

Wie finde ich mein Wertefeld heraus?

Es gibt zwei Wege, deine Werte zu finden:
1) Suchmaschine „Werteliste“ und diese Durchgehen. 2) du erahnst deine Werte und schreibst sie einfach auf.

Wie finde ich bei so vielen Werte die wichtigen?

Werte zusammenfassen:

Nachdem du die Liste durchgegangen bist, hast du oftmals 30 Werte gefunden, die dich ansprechen. Schau doch mal, ob sich Werte inhaltlich wiederholen. Diese könnten dann als ein Wert zusammengefasst werden. So z.B. könnten die Werte Albernheit, Witzigkeit, Verspieltheit, Heiterkeit als vielleicht als „Leichtigkeit“ zusammengefasst werden. Und Unabhängigkeit, Freiheit, Selbständigkeit, Erlebnisse als „Abenteuer“.

Werte aussieben:

Dann streichen wir aus den verbleibenden Werten, die weniger wichtigen heraus, bis wir nur noch 10 auf dem Zettel haben.

Werte priorisieren:

Dann priorisieren wir – erstellen eine Rangliste. Also was ist dir am aller wichtigsten? Das ist die 1 und die 2 ist am zweit wichtigsten. Oftmals ist es nun leichter, die letzten zu identifizieren – also Priorität Nr 10 und 9.

Nun sind die mittleren Werte dran. Entweder kannst du dich gut entscheiden, welcher eine Prio bekommt oder du schreibst dir die verbleibenden Werte untereinander auf. Dann vergleichst du den ersten mit dem zweiten Wert und derjenige von den beiden, der dir wichtiger ist, bekommt einen Punkt. Am besten machst du einen senkrechten Strich hinter das Wort, wie beim statistischem Zählen.

Danach vergleichst die 1 mit 3, 1 mit 4 bis die Liste einmal durch ist. Dann fängst du oben wieder an. Diesmal mit dem Wert 2 und vergleichst 2 mit 3, 2 mit 4 … Dann 3 mit 4 bis der vorletzte mit dem letzten Wert verglichen wurde.

Nach dem Punktewert sortieren:

Nun kannst du anhand der Punkte je Wert sehen, wie wichtig das Wertefeld für dich ist. Der Wert mit mehr Punkten ist dir wichtiger als, der mit weniger Punkten. Nun kannst du deine Liste mathematisch absteigend sortieren.

Warum sind die Prioritäten bei den Werten wichtig?

Warum machen wir das? Es wird dir bei Entscheidungen helfen „Wahrnehmung Entscheidung Resultate“. Es hilft Widersprüche bewusst wahrzunehmen. Dein Unterbewusstsein nimmt diese Konflikte übrigens immer wahr und schickt dir Signale (Schmerzen oder unklare Unzufriedenheit, Antriebslosigkeit, Zweifeln und Zögern)

Wenn dir zum Beispiel Schönheit wichtig ist, aber dein Arbeitsplatz unschön eingerichtet ist. Wäre es nah etwas zu ändern.

Wenn du Zuverlässigkeit liebst aber du Freunde hast, die nicht mal das einfachste Versprechen einhalten können. Ist hier auch ein Ansatzpunkt, um mehr „Harmonie“ in dein Leben zu bringen – wenn du das möchtest.

Deine TOP 3 Werte solltest du immer klar vor Augen haben. Die Top 10 sind Helfer bei Entscheidungen und helfen Störungen in deinem Leben zu erkennen.

Meine TOP3 sind Familie, Authentizität und Exzellenz. Wenn jetzt also jemand kommt mir anbietet 1 Million Euro für eine Rede über die Vorteile von Menschenvergiftung zu zahlen, weiß ich ganz genau,

dass ich ablehne. Gleiches gilt für eine Buchung, wenn meine Familie einen wichtigen Termin hat. Diese Werte stehen auch auf meiner Homepage und helfen mir, meinen Kunden und anderen Partnern zu erkennen, ob wir zusammen passen werden. Das erspart uns beiden Zeit und „Schmerz“ durch Inkompatibilität.

Was sind deine 3 Werte? Schreib sie doch gerne in den Kommentarbereich 😉

Wie immer:
Lebe Dein Leben, Dein Dirk

P.S. Such dir einfach eine schöne Kladde aus: https://amzn.to/32lg7iv


Wir wollen sicherstellen, dass DU gehört wirst. Bei Fragen, Anregungen, Kritiken schreib uns doch gerne einen Kommentar oder schicke eine Email an podcast@dirkponikau.com

Weitere Infos über Dirk Ponikau und das Speakatainment(r) findest du unter: dirkponikau.com

Folge Dirk gerne unter:

linkedin.com/in/dirkponikau

facebook.com/dirkponikau

instagram.com/dirkponikau

Podcast auf YouTube

Beste Grüße Dirk

Hinterlasse einen Kommentar

Über Dirk Ponikau

Dirk Ponikau bringt Aspekte der Entwicklung für Unternehmen ins Auditorium und konfrontiert sein Publikum mit dem Blick über den Tellerrand, wenn es um die Menschheit und Ihr Potenzial geht. Der unternehmerische Erfolg hat mit Visionen zu tun.

Aktuelle Beiträge

KONTAKT

Dirk Ponikau – Keynotespeaker
info@dirkponikau.com
Zur Buchungsanfrage

DIE WERTE VON DIRK

Familie
Authentizität
Exzellenz